Archiv für den Monat: Januar 2018

publicopinia: Stillstand in Deutschland

Deutsche Politik ist seit mehr als einem halben Jahr zum Stillstand gekommen. Man merkt das nur nicht so, weil statt dessen sehr viel Pseudopolitik geboten wird: Erst im Wahlkampf, dann in den quälend langen Sondierungsgesprächen und jetzt in den kontroversen Koalitionsvehandlungen.

KoalitionäreEs ist Nabelschau, ein Surrogat von Politik, mit Themen, die rückblickend im Wahlkampf so gut wie keine Rolle spielten und von denen man nur mit Kopfschütteln feststellen muss, dass sie kaum die wirklichen Probleme und Aufgaben des Landes kennzeichnen.

Neu im Blog:

Der große Stillstand – ein Surrogat von Politik

 

PhoMi: Freges Sprachphilosophie

Will man sich heute mit der Sprachphilosophie von Gottlob Frege (1848 – 1925) beschäftigen, so ist dies ein philosophiegeschichtliches Thema. Zum einen hat Frege vor mehr als 100 Jahren gewirkt, zum anderen sind seine Arbeiten zur Logik und Sprachphilosophie heute kaum mehr von aktueller Relevanz. Wichtig und bemerkenswert daran sind die Grundlegungen und Anstöße, die weit über seine Zeit hinausgewiesen haben und die heutigen Darstellungen des Werkes von Frege beschäftigen.

Neu im Blog PhoMi:

Freges Sprachphilosophie

Die Illusion des natürlichen Essens

Gentechnik Die Illusion des natürlichen Essens

Die meisten Deutschen wünschen sich natürliche Lebensmittel. Die Biologin und Philosophin Nicole Karafyllis glaubt, dass die breite Ablehnung von Gentechnik den Blick darauf verstellt, dass auch Lebensmittel Produkte eines technischen Systems sind und Schnitzel irgendwann aus dem 3D Drucker kommen könnten.

Ein Beitrag von Deutschlandfunk Kultur vom 06.01.2018