Militärstaat in Europa

#Russlands Militärmaschinerie kommt immer stärker in Gang. Schiere Masse und brutaler Einsatz sind gewaltig. Hat Folgen für #Ukraine Krieg. Völlige Niederlage Russlands ist ebenso unwahrscheinlich wie völliger Sieg der Ukraine, trotz qualitativ hochwertiger Waffentechnik. Zeit arbeitet für Russland, fordert Westen und #NATO immer stärker heraus. Zugleich wächst Chinas Macht und Militär. Kann sehr ungemütlich werden: Zustand zwischen wachsenden Spannungen, Aufrüstung und latentem Krieg. Direkte Miliäraktionen denkbar (Taiwan).

Wird weitereichende politische Auswirkungen haben: Ein aggressiver Militärstaat / Diktatur mitten in #Europa verändert europapolitische und geopolitische Lage nachhaltig. Massive Bedrohung für Europa, drohende Spaltung und Neugruppierung (Ungarn, Serbien, Türkei). Jetzige Spannungen wirken wie ein noch ‚harmloses‘ Vorspiel. Zerreißprobe für EU.

Aufgabe von Wissenschaft und Politik derzeit: Realistische Szenarien durchspielen.

P.S.: Auf die Frage, ob die zahlenmäßige Überlegenheit der Russen durch westliche Militärtechnik aufzuwiegen sei, antwortete Kiews BotschafterMakeiev zurückhaltend: „Ich bin kein Militärtechniker, ich kann Ihnen nicht sagen, ob ein Panzer fünf Soldaten ersetzt.“ Tatsache sei aber, dass die russischen Angriffe mit moderner Waffentechnik viel effizienter abzuwehren sind. @ntvde

siehe auch Tweet

Kanzleramt: Orientierungslos

USA liefern #Ukraine Hunderte Fahrzeuge, Raketen, Munition und 50 „Bradley“-Panzer Klingt nach game change
10:01 nachm. · 6. Jan. 2023

„Nicht die Entscheidung überrascht, sondern der Zeitpunkt: Nach langem Zögern macht Kanzler #Scholz den Weg frei“ @ntvde fragt „Warum jetzt?“ Welche neuen Fakten #Ukraine#Russland gibt es? Keine! Außenpolitik schlicht orientierungslos und ohne klare Linie.

Den Ausschlag gab nach dem, was aus dem #Kanzleramt zu hören ist, Russlands „entfesselte Aggression“ vor Weihnachten. @Tagesspiegel
??? Hat Kanzleramt bis dahin keine Nachrichten bekommmen? – Völlig unverständlich.

„Sorge, dass die Kanzlerprämisse, als Nato nicht direkt in den Krieg hineingezogen zu werden, nun ein Stück weit kleiner.“ ??? Diese „Grenze“ definiert ohnehin allein Putin. Unsinnig sich davon abhängig zu machen.

Auch #Kubicki mit fragwürdigem Narrativ „kein #Alleingang“ – wenn Land A liefert, anderes Land B und drittes C – ist das Alleingang? Unterscheidung von Offensiv- und Defensivwaffen unglaubwürdig. Nicht militär, sond polit Unterschied.

(Twitter @rgruhn)

Und zusammenfassend er Komentar von Hubertus Vollmer:

https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Die-Strategie-der-SPD-heisst-Bremsen-article23832206.html

Ukraine kann gewinnen

Die Ukraine kann nach Einschätzung der US-Regierung den Krieg gegen Russland mit ausreichend militärischer Unterstützung gewinnen. „Sie können gewinnen, wenn sie die richtige Ausrüstung und die richtige Unterstützung haben“, sagte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin nach einem Besuch in Kiew. 

„Der erste Schritt zum Sieg ist der Glaube daran, dass man gewinnen kann“, sagte Austin. Davon sei die Ukraine überzeugt. Russland müsse hingegen weiter geschwächt werden. Durch den Krieg habe das Land bereits „viele militärische Fähigkeiten eingebüßt“ und viele Soldaten verloren, fügte der Minister hinzu. „Wir wollen, dass Russland so weit geschwächt wird, dass es zu so etwas wie dem Einmarsch in die Ukraine nicht mehr in der Lage ist.“

Quelle: https://www.n-tv.de/politik/US-Minister-sichern-Ukraine-weitere-Hilfen-zu-article23287741.html